Was ist Kinesiologie?

In der Kinesiologie wird bevorzugt mit einem Muskeltest gearbeitet. Hierbei wird die Haltekraft unter verschiedenen Einflüssen geprüft und somit stärkende und schwächende Einflüsse ausfindig gemacht. Dies funktioniert deshalb, weil alle unsere Erfahrungen Spuren im Nervensystem und dem Gedächtnis jeder einzelnen Zelle hinterlassen.

Es gibt gewisse Themen, bei denen sich sehr leicht Erfolge überprüfen lassen. Die sind besonders klar abgegrenzte Ängste wie Höhenangst, Spinnenangst oder Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen). In diesen Fällen lässt sich durch einfache Konfrontation mit der bisher angstauslösenden Situation feststellen, dass sich die Angst deutlich verändert hat oder sogar vollständig verschwunden ist. Der Einsatz der Kinesiologie hilft mir die teilweise extrem schnellen Veränderungen durch meine Arbeit zu demonstrieren, auch bei anderen Situationen wie z. B. Belastenden Faktoren bei Schlafstörungen.

Terminvereinbarung

Kontaktaufnahme und Terminkalender

Oder direkt zum Terminkalender